5 Fragen an Jan Sievers

5 Fragen an…

Jan Sievers

Singer-Songwriter aus Hamburg

Erster Tonträger: Suzanne Vega, „Toms Diner“
Erstes Konzert: Michael Jackson, BAD-Tour

(Oder war es SNAP! – ich weiß es nicht mehr. Michael Jackson wäre aber definitiv die coolere Antwort.)

 

1. Wie sind Sie als Urheber tätig?

Als Textdichter und als Komponist. Für mich selbst und andere Künstler.

2. Womit kann man Ihnen eine Freude machen?

Indem man mich spontan zum Lachen bringt.

3. Was treibt Sie zur Verzweiflung?

Hass, Geiz, Selbstsucht, Ignoranz.

4. Welchen Ratschlag, welche Regel oder welche Routine befolgen Sie?

1. Es kommt immer anders – und das ist gut so. Man muss es nur zulassen und die neuen Möglichkeiten erkennen.
2. Wenn du denkst es geht nicht weiter: Geh einfach weiter.

5. Wenn Sie einen Wunsch an die Politik frei hätten, wir würden Sie diesen Satz beenden?

Bis zum Ende der Legislaturperiode im September 2017…

… wäre es wünschenswert, dass die Damen und Herren die eigenen Interessen zurückstellen – genauso wie die Interessen der Lobbyisten. Um sich voll und ganz auf das Wohl der Bevölkerung zu konzentrieren. Und damit meine ich nicht nur Deutschland. Dazu gehört selbstverständlich auch eine entsprechend angemessene Vergütung von Urhebern.

 

Foto: Sven Sindt

Das könnte Sie auch interessieren ...

Kommentar verfassen