Musikfonds läutet erste Förderrunde ein

Mit dem Musikfonds werden künftig herausragende Projekte aller Sparten der zeitgenössischen Musik mit einer Antragssumme von bis zu 50.000 Euro unterstützt. Insgesamt stehen jährlich 1,1 Millionen Euro für den Fonds zur Verfügung. Bereits im Juni 2017 wird das Kuratorium über die ersten Förderanträge entscheiden.

Der Musikfonds e.V. ist im September 2016 auf Anregung der Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters MdB, durch sieben Verbände und Institutionen des Musiklebens in Deutschland gegründet worden. Ziel des Musikfonds ist die Förderung der zeitgenössischen Musik aller Sparten in ihrer Vielfalt und Komplexität. Zu den Gründungsmitgliedern zählen der Deutsche Musikrat, die Deutsche Gesellschaft für Elektroakustische Musik, der Deutsche Komponistenverband, der Deutsche Tonkünstlerverband, die Gesellschaft für Neue Musik, die Initiative Musik und die Union Deutscher Jazzmusiker.

Weitere Informationen: http://musikfonds.de/

 

Das könnte Sie auch interessieren ...

Kommentar verfassen