EU-Urheberrechtsreform: Erste Schritte zu einem fairen Ausgleich zwischen Urhebern und Online-Plattformen

Die EU-Kommission hat heute ihre Pläne zur Modernisierung des Urheberrechts vorgestellt. Die Position der Urheber soll vor allem dahingehend gestärkt werden, dass diese künftig ihre Rechte gegenüber Online-Plattformen besser durchsetzen können. Darüber hinaus soll der Zugang zu kreativen Inhalten im Online-Bereich durch eine vereinfachte Rechteklärung in Europa verbessert werden. Die GEMA wertet die Vorhaben der Kommission als einen wichtigen ersten Schritt, um faire Bedingungen für kreative Inhalte im digitalen Binnenmarkt zu schaffen.

Weiterlesen ...
TMG verabschiedet

TMG verabschiedet

Gestern hat der Deutsche Bundestag in zweiter und dritter Lesung das neue Telemediengesetz (TMG) verabschiedet. Die Abgeordneten 

Weiterlesen ...

Berlinale: EU-Kommissar Oettinger traf Urheber und Künstler

Auch in diesem Jahr traf sich EU-Kommissar Oettinger anlässlich der Berlinale mit Künstlern und Urhebern: In einem ausführlichen Gespräch verkündete EU-Kommissar Oettinger, dass es sein erklärtes Ziel sei, „die kreative Zukunft zu stabilisieren“. Er sprach sich ausdrücklich dafür aus, dass der „Eigentumsbegriff für geistige Arbeit auch im Internet scharf definiert werden muss.“

Weiterlesen ...
Save the Rights! – Dossier Verwertungsgesellschaften

Save the Rights! – Dossier Verwertungsgesellschaften

Am 3. November 2015 hat der Deutsche Kulturrat zum zweiten Mal seit 2008 unter dem Titel „Save the Rights!“ ein eigenes Dossier über die Arbeit der Verwertungsgesellschaften veröffentlicht. Über ihren Auftrag, ihre Rechtsform und ihre praktischen Tätigkeiten ist in der Öffentlichkeit nach wie vor sehr wenig bekannt, Vorurteile und Halbwahrheiten bestimmen die Wahrnehmung. Das Dossier Verwertungsgesellschaften soll

Weiterlesen ...

Gastbeitrag Minister Peter Friedrich

EU-Urheberrecht: Chancen der Digitalisierung und angemessene Vergütung kombinieren

Die Modernisierung des europäischen Urheberrechts steht im Rahmen der EU-Strategie für einen digitalen Binnenmarkt an. Die deutschen Länder haben sich im Juli zu dem Vorhaben von EU-Digitalkommissar Oettinger positioniert. Baden-Württembergs Bundesrats- und Europaminister Peter Friedrich (SPD) plädiert für einen fairen Ausgleich zwischen Urhebern und Verbrauchern.

Weiterlesen ...
Seite 1 von 212