Dr. Harald Heker zum Welttag des geistigen Eigentums: „Wir beobachten aktuell, wie Künstliche Intelligenz Einzug in unseren Alltag hält. Die Arbeit mit KI-gestützter Software ist nicht neu für uns und unsere Mitglieder. Doch die rasante Entwicklung der generativen KI stellt auch die Musikbranche vor neue Herausforderungen. Für uns ist dabei entscheidend, dass menschliche Kreativität nicht ausgebeutet oder prekarisiert werden darf. Dies kann nur mit einem verlässlichen Ordnungsrahmen gelingen, der die Rechte der Urheberinnen und Urheber respektiert und ihr geistiges Eigentum schützt.“

Geschäftsjahr 2022: Stark wie nie – GEMA erzielt Rekordergebnis

Trotz der gesellschaftlich und gesamtwirtschaftlich angestrengten Situation hat die GEMA im abgelaufenen Geschäftsjahr das beste Ergebnis seit ihrem Bestehen erzielt. Die Musikverwertungsgesellschaft verzeichnete 2022 erneut einen deutlichen Anstieg der Gesamterträge um mehr als 13 Prozent auf 1,178 Milliarden EUR (2021: 1,039 Mrd. EUR). Die Verteilungssumme wird erstmals in der Geschichte der GEMA die Milliarden-Euro-Marke übersteigen.

Read More

Deutscher Musikautor*innenpreis 2023: Die Gewinner*innen

Bei der 14. Verleihung des Deutschen Musikautor*innenpreises ehrte die GEMA in Berlin Komponist*innen und Textdichter*innen für ihr herausragendes musikalisches Schaffen. Zu den Preisträger*innen zählen unter anderem Oscar-Preisträger Volker Bertelmann (Hauschka), Jacob Jüngst (JACE), LUNA, Thomas Pigor sowie Cymin Samawatie und Ketan Bhatti (Trickster Orchestra). Christian Bruhn wurde für sein Lebenswerk gewürdigt. Mit ihren Live-Auftritten begeisterten LUNA, Farzia Fallah, Thomas Pigor und Christian Bruhn mit Katja Ebstein.

Read More

GEMA Wohnzimmerkonzert mit MiA.

„Musik ist Alles“ – unter diesem Motto reiten MiA. seit über 20 Jahren erfolgreich auf den Ausläufern der Neuen Deutschen Welle. Der Durchbruch gelingt der Pop-Band aus Berlin 2004 mit dem Song „Was es ist

Read More

GEMA Podcast „Hitsingle“ mit Alexa Feser, Lady Bitch Ray, Peter Maffay und weiteren Musikschaffenden

Was geht in den kreativen Köpfen vor, deren Lieder wir täglich hören? Wie sieht der Arbeitsalltag von Komponistinnen und Textdichtern aus? Was hat sich in der Musikwelt verändert und welche Rolle spielen digitale Verbreitungswege? Antworten geben Musikschaffende ab 8. Dezember im GEMA Podcast „Hitsingle“. Mit dabei sind Textdichter Tobias Reitz, Liedermacherin Dota Kehr, Musiklegende Peter Maffay, Mia-Frontfrau Mieze, Singer-Songwriterin Alexa Feser und Rapperin Lady Bitch Ray.

Read More

GEMA zeichnet SWR2 und 1LIVE mit dem Radiokulturpreis aus

SWR2 und 1LIVE werden von der GEMA mit dem Radiokulturpreis 2022 geehrt. Der Preis wird jährlich an Hörfunkwellen verliehen, die ein vielfältiges Programm anbieten, redaktionell anspruchsvolle Inhalte produzieren und die deutschsprachige Musikkultur in Deutschland fördern.

Read More

360X Music und GEMA geben den ersten regulierten Wertpapier-Token für Musikrechte heraus

Durchbruch bei der digitalen Verwertung von Musikrechten: Die 360X Music AG bringt in Zusammenarbeit mit der GEMA den weltweit ersten Wertpapier-Token für Musikrechte auf den Markt. Damit können Investoren und Musikfans erstmals über eine frei zugängliche Handelsplattform in Musikrechte als alternative Anlageklasse investieren, die die für die GEMA besonders relevanten Anforderungen an Sicherheit und Compliance erfüllt.

Read More

Wohnzimmerkonzert mit Frida Gold

Frida Gold haben deutsche Popkultur gestaltet und geprägt. Sowohl das Debütalbum „Juwel“ als auch das darauf folgende Nummer-1-Album „Liebe Ist Meine Religion” erreichten Gold-Status.

Read More

Musikstreaming: Studie untersucht Europäischen Markt

Eine neue Studie zum Thema Musikstreaming macht deutlich, dass die kreativen Leistungen von Urheberinnen und Urhebern in diesem Wachstumsmarkt besser honoriert werden müssen

 

Brüssel, 28. September 2022: Die heute veröffentlichte Studie über die Position und Rolle von Urheberinnen und Urhebern im europäischen Musikstreaming-Markt liefert eine eingehende Analyse der Herausforderungen und Fehlentwicklungen, die aus Sicht der Urheberinnen und Urheber einem nachhaltigeren Wachstum des Musikstreaming-Marktes im Wege stehen. Die Studie befasst sich mit der Frage, wie die Einnahmen der Urheberinnen und Urheber, aber auch für die gesamte Musikbranche, verbessert werden können. Darüber hinaus untersucht die Studie, wie ein faireres und stärker auf die Kreativen ausgerichtetes Ökosystem für Musik geschaffen werden kann.

Read More